Abschied

 

Hallo du,
jemand, den du sehr gemocht oder geliebt hast, ist gestorben. Das ist eine ganz besondere Erfahrung. Es fühlt sich so an, als sei nichts mehr wie vorher. Bei allen geht das Leben komischerweise ganz normal weiter. In dir tut es weh, und die anderen gehen einkaufen, ins Kino und zum Tanzen. Die Schule läuft weiter, du isst und schläfst, trotzdem fühlt sich irgendwie alles eigenartig an. Vielleicht ein bisschen so, als ob ein Film abläuft.

 

Jeder hat seinen ganz eigenen Weg zu trauern.

Manche weinen und wollen allein sein. Andere treffen sich besonders oft mit Freunden und man spürt vielleicht gar nicht, wie traurig sie sind. Egal ob du laut oder ganz still trauerst, du kannst auf jede Art und Weise ausdrücken, wie lieb du diesen Menschen hast. Wenn du den Wunsch verspürst, über den Verstorbenen zu sprechen, wenn dir manches unklar ist oder du oft an etwas Bestimmtes denken musst, dann ist es gut, wenn du jemanden hast, mit dem du sprechen kannst.

Es dauert oft eine ganze Zeit, alles mit dem Herzen zu verstehen. Tage und Wochen vergehen, bis man sich daran gewöhnt hat und nicht mehr ganz so häufig daran denken muss. Auch die Gefühle und Gedanken verändern sich. Man vermisst den Menschen immer noch aber man denkt öfter an die schönen und witzigen Dinge, die man miteinander erlebt hat. Manchmal ertappt man sich dabei, wie man dem Verstorbenen erzählt, was man gerade erlebt hat und stellt sich vor, was er darauf antworten würde. So kann dein Herz der Raum in dir sein, in dem Erinnerung und Freude mit einem Menschen weiterleben.

 

zurück